Seit seiner Gründung im Jahr 1995 hat das Johann Rosenmüller Ensemble zahlreiche Kompositionen seines Namensgebers aufgeführt, viele davon als neuzeitliche Erstaufführungen. Obwohl in den letzten Jahren verstärkt Kompositionen Rosenmüllers aufgeführt wurden, und mittlerweile auch einige Neuausgaben vorliegen, harrt der größte Teil des geistlichen Vokalwerkes Rosenmüllers noch immer der Veröffentlichung. Um diese Lücke zu schliessen, wird das Johann Rosenmüller Ensemble bis Zum Ende des Jahres 2017, in dem der vierhundertste Geburtstag Rosenmüllers gefeiert wird, alle bisher noch nicht durch das Johann Rosenmüller Ensemble aufgeführten Kompositionen Rosenmüllers zu Gehör bringen. Eine komplette Liste aller bisher durch das Ensemble aufgeführten Kompositionen Rosenmüllers finden sie unten. Bei Fragen, Wünschen und Anregungen senden Sie eine Mail an: Arno.Paduch(at)johann-rosenmueller-ensemble.de.

Bisher aufgeführte Werke:

1.) Kompositionen aus Drucken:
a.)

Aus: “Kern- Sprüche/ Mehrentheils aus heilger Schrift…”, Leipzig, 1648

“Aeterne Deus, clementissime pater” a 3

“Daran ist erschienen die Liebe Gottes” a 7

Veröffentlicht auf der CD: Johann Rosenmüller: Deutsche Geistliche Konzerte
Christophorus CHR 77227

“Die Augen des Herren” a 6

“Lieber Herre Gott” a 4

“O Domine Jesu Christe” a 3

“Treiffet ihr Himmel von oben” a 3

b.)

Aus: “Andere Kern- Sprüche/ Mehrentheils aus heilger Schrift…”, Leipzig, 1652/1653

“Das ist meine Freude” a 3

“Siehe an die Werke Gottes” a 15

Aus: Ms. der Deutschen Staatsbibliothek zu Berlin, ehemals in Erfurt
Abschrift aus “Andere Kern- Sprüche…”
Veröffentlicht auf der CD: Johann Rosenmüller: Deutsche Geistliche Konzerte
Christophorus CHR 77227

“Vulnera Jesu Christi” a 3

“Wahrlich ich sage euch” a 6

———

2.) Deutschsprachige Kompositionen in handschriftlicher Überlieferung:

“Ach Herr, strafe mich nicht in deinem Zorn”

Aus: Ms. der Sächsischen Landesbibliothek zu Dresden, ehemals in Grimma
Veröffentlicht auf der CD: Johann Rosenmüller: Deutsche Geistliche Konzerte
Christophorus CHR 77227

“Ach, weh mir

Aus: Ms. der Deutschen Staatsbibliothek zu Berlin, ehemals in Erfurt

“Das Blut Jesu Christi” a 4

Aus: Ms. der Landesbibliothek zu Schwerin

“Entsetze dich Natur” a 13

Aus: Ms. der Deutschen Staatsbibliothek zu Berlin, ehemals in Erfurt
Veröffentlicht auf der CD: Johann Rosenmüller: Deutsche Geistliche Konzerte
Christophorus CHR 77227

“Ich weiß, das mein Erlöser lebt” a 6

Aus: Ms. der Sächsischen Landesbibliothek zu Dresden, ehemals in Grimma
Veröffentlicht auf der CD: Johann Rosenmüller: Deutsche Geistliche Konzerte
Christophorus CHR 77227

“O Jesu süß, wer dein gedenket” a 3

Aus: Ms. der Deutschen Staatsbibliothek zu Berlin, ehemals in Erfurt
Veröffentlicht auf der CD: Johann Rosenmüller: Deutsche Geistliche Konzerte

“Was stehet ihr hie” a 10

Aus: Ms. der Deutschen Staatsbibliothek zu Berlin, ehemals in Erfurt
Veröffentlicht auf der CD: Johann Rosenmüller: Deutsche Geistliche Konzerte

Christophorus CHR 77227

“Vater ich habe gesündiget” a 6

Aus: Ms. der Sächsischen Landesbibliothek zu Dresden, ehemals in Grimma
Veröffentlicht auf der CD: Johann Rosenmüller: Deutsche Geistliche Konzerte
Christophorus CHR 77227

“Wie lieblich sind deine Wohnungen”

Aus: Ms. der Sächsischen Landesbibliothek zu Dresden, ehemals in Grimma
Veröffentlicht auf der CD: Davon ich singen und sagen will – Eine musikalische Hommage an Martin Luther, Gerth Medien 939435

———

3.) Lateinische Kompositionen in handschriftlicher Überlieferung:

“Aurora rosea semper rutilans” a 3

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

“Beatus vir” a 14

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

“Confitebor tibi” a 3(1 Singstimme & 2 Violinen)

“Confitebor tibi” a 7(4 Singstimmen & 3 Instrumente)

“Confitebor tibi” a 10(8 Singstimmen & 2 Zinken)

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

“Dixit Dominus” a 18

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

“Ecce nunc” a 3 (Bass & 2 Geigen)

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin
Veröffentlicht auf der CD: Johann Rosenmüller: Venezianische Abendmusik
Christophorus CHR 77333

“Exurge gloria mea” a 6

Aus: Ms. der Stadt- und Universitätsbibliothek zu Frankfurt am Main
Veröffentlicht auf der CD: Johann Rosenmüller: Venezianische Abendmusik
Christophorus CHR 77333

“Gloria in excelsis Deo” a 10(4 Singstimmen & 6 Instrumente)

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

“In te Domine speravi” a 4

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin
Veröffentlicht auf der CD: Johann Rosenmüller: Venezianische Abendmusik
Christophorus CHR 77333

“Jube Domne” a 10

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin
Veröffentlicht auf der CD: Johann Rosenmüller: Venezianische Abendmusik
Christophorus CHR 77333

“Laetatus sum” a 6

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

“Lauda Jerusalem” a 9

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

“Lauda Sion Salvatorem” a 5

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

“Laudate pueri” a 10

“Laudate pueri” a 11

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

“Magnificat” a 10 (B-Dur)

Aus: Ms. der British Library zu London

“Magnificat” a 18 (c-moll)

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

“Nisi Dominus” a 3

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

“Nisi Dominus” a 7

Aus: Ms. der Sächsischen Landesbibliothek zu Dresden, ehemals in Grimma

“Nunc dimittis”-Canticum Simeonis a 9

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin
Veröffentlicht auf der CD: Johann Rosenmüller: Venezianische Abendmusik
Christophorus CHR 77333

“O felicissimus paradysi aspectus” a 6

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

“Qui habitat in adjutorio” a 18

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin
Veröffentlicht auf der CD: Johann Rosenmüller: Venezianische Abendmusik
Christophorus CHR 77333

“Salve Regina” a 6(Bass & 5 Instrumente)

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin
Veröffentlicht auf der CD: Johann Rosenmüller: Venezianische Abendmusik
Christophorus CHR 77333

“Salve Regina” a 8(3 Singstimmen & 5 Instrumente)

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

“Si Deus pro nobis” a 3

Aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

Sorry! This article is only in German! Read more »

Johann Rosenmüller was perhaps born at the 24th of June 1617 in, or near by Oelsnitz in Vogtland, where he also attended the local grammar school. In 1640 Rosenmüller enrolled for theological studies at Leipzig University; he took music lessons from the then Thomaskantor Tobias Michael and subsequently held a succession of musical posts in Leipzig.

Read more »

Informationen zu den vergangenen Konzerten finden Sie hier:

Im Rahmenprogramm zur Niedersächsischen Landesausstellung 2014 “Als die Royals aus Hannover kamen”-Hannovers Herrscher auf Englands Thron 1714-1837 ist das Johann Rosenmüller Ensemble mit einem besonderen Projekt beteiligt:

„The King shall rejoice“

Wie aus dem Kurfürsten Georg Ludwig von Hannover King George I.wurde

Werke von Georg Friedrich Händel, Johann Rosenmüller, Hugo von Wilderer, William Croft und William Turner

Oliver Peuker-Sprecher

Johann Rosenmüller Ensemble:

Sopran-Maria Skiba, Annegret Schönbeck
Alt-Franz Vitzthum, Alexander Schneider
Tenor-Manuel König, Florian Lohmann
Bass-Thilo Dahlmann, Dominik Wörner
Violine-Andreas Klingel, Klaus Bona
Viola-Anke Hörschelmann, Annegret Meder
Violoncello-Martin Fritz
Violone-Jörg Meder
Trompete-Johannes Rauterberg, Helmut Pöhner, Thomas McColl, Frithjof Zellwanger
Pauke-Fithjof Koch
Flöte-Gesa Trippler
Oboe-Britta Hinrichs, Marjatta Beuck
Fagott-Kristina Filthaut
Chitarrone-Michael Dücker
Orgel-Margit Schultheiß

Arno Paduch-Konzeption und Leitung

Samstag, 12.Juli um 19.00 Uhr in der Ev.-luth. Neustädter Hof- und Stadtkirche zu Hannover, Rote Reihe 8

Eintrittspreise 22 / 17 / 12 Euro, ermäßigt 17 / 12 / 7 Euro (Nachweis erforderlich)

Karten im Vorverkauf zzgl. Vorverkaufsgebühr ab sofort in der Buchhandlung an der Marktkirche

Kartenbestellung unter: 0511-306307 oder buchhandlung-marktkirche@rzr.de

Sonntag, 13. Juli 2014 um 17.00 Uhr in der Ev.-luth. Marienkirche zu Osnabrück

Karten nur an der Abendkasse

Sonntag, 20. Juli 2014 um 17.00 Uhr in der Ev.-luth. Zionskirche zu Worpswede

Eintrittspreise 22 / 15 / 10 Euro (2 Euro Abo-Card-Rabatt), ermäßigt 17 / 10 / 5 Euro (Nachweis erforderlich)

Kartenvorverkauf Nordwest Ticket, Telefon 0421/36 36 36, www.nordwest-ticket.de sowie bei allen angeschlossenen Verlagshäusern des Weserkuriers und im Philipe-Vogeler-Haus Worpswede

Festliche Hofmusik war ein wesentlicher Bestandteil der fürstlichen Repräsentation in der Barockzeit, so dass kaum ein politisches Ereignis ohne musikalische Umrahmung begangen wurde. Während die Musik zu vielen anderen derartigen Ereignissen verloren ist, haben sich zahlreiche Werke aus dem Umfeld der Thronfolge des Hauses Hannover in Großbritannien im Jahr 1714 erhalten. Eröffnet wird das Konzertprogramm mit einer prachtvollen, festlichen Komposition William Turners zu Ehren König Williams III., welcher den Act of settlement erlassen hatte und der dadurch die Thronfolge des Hauses Hannover erst ermöglichte. Es erklingt dann die Trauermusik für Queen Anne und ein festliches Te Deum mit 4 Trompeten und Pauken aus dem Repertoire der Hofkapelle in Hannover, das wahrscheinlich zur Königsproklamation in Hannover aufgeführt wurde. Dieses Stück ist Bestandteil einer umfangreichen Sammlung mit Musikstücken aus Hannover, die mit König George I. nach London kamen und die zuvor wahrscheinlich auch in der Neustädter Hof- und Stadtkirche erklungen sind. Konzertbesucher in Hannover haben dann vermutlich die Möglichkeit zum ersten Mal seit 300 Jahren diese Stücke wieder in dieser Kirche zu hören. Ebenfalls erklingt das “Queen Caroline Te Deum”, das Händel zum Empfang der Kurprinzessin Caroline von Brandenburg-Ansbach in London komponierte und das im September 1714 in der Kapelle im St. James Palace aufgeführt wurde. Das Johann Rosenmüller Ensemble verbindet diese Musik mit Lesungen aus offiziellen Texten und interessanten Augenzeugenberichten aus dem Umfeld Georges I. zu einer spannenden Beschreibung der Geschehnisse in London und Hannover zwischen Juni und Oktober 1714.

Veranstalter: Ev.-luth. Kirchengemeinde Worpswede in Kooperation mit der Ev.-luth. Neustädter Hof- und Stadtkirchengemeinde St. Johannis Hannover, der Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Marien Osnabrück und dem Sprengel Hannover der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Das Projekt wird gefördert durch die Niedersächsische Sparkassenstiftung, die Sparkasse Hannover, die Sparkasse Osnabrück, die Kreissparkasse Osterholz, NDR Musikförderung in Niedersachsen, den Landschaftsverband Stade und durch das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover

————-

Freitag, den 4. Juli 2014 um 19.00 Uhr Schwäbisch Hall, Kleincomburg und Samstag, den 5. Juli 2014 um 18.30 Uhr in Schloss Weikersheim, im Rahmen des Hohenloher Kultursommers

Madrigale und Motetten um 1600

Werke von Cl. Monteverdi, A. Grandi, Th. Selle, P. Quagliati u.a.
Georg Poplutz – Tenor
Arno Paduch – Zink
Johannes Vogt – Chitarrone
Margit Schultheiß – Orgel
————-
Samstag, den 28. Juni 2014 um 19.00 Uhr im Dom zu Halle
Unerhörter Rosenmüller-Werke von Johann Rosenmüller und Zeitgenossen
Das Konzert ist Teil des Projektes “Rosenmüller 2017″
Johann Rosenmüller Ensemble:
Sopran-Veronika Winter
Alt-Franz Vitzthum
Tenor-Nils Giebelhausen
Bass-Markus Flaig
Zink-Arno Paduch
Violine-Volker Mühlberg
Dulzian-Kristina Filthaut
Chitarrone-Dennis Götte
Orgel-Margit Schultheiß
Leitung: Arno Paduch

—————–

Sonntag, den 25. Mai 2014 um 17.00 Uhr in der Schlosskirche St. Trinitatis zu Weißenfels
Eine musikalische Vesper nach der Weißenfelser Kirchenordnung – Werke von Johann Philipp Krieger, Johann Rosenmüller, Maurizio Cazzati, Giovanni Legrenzi und Heinrich Schütz
Johann Rosenmüller Ensemble, Leitung: Arno Paduch

—————–

Samstag, den 10. Mai 2014 um 20.00 Uhr in der Stiftsbasilika zu Aschaffenburg
Daniel Bollius (um 1590-ca. 1640) “Rapresentation harmonica conceptionis et nativitatis S. Joannis Baptistae…”-deutsche neuzeitliche Erstaufführung des ersten Oratoriums eines deutschen Komponisten, im Rahmen der Veranstaltungen zum Aschaffenburger Schlossjubiläum
Johann Rosenmüller Ensemble:
Sopran-Veronika Winter, Simone Schwark, Johanna Krell
Alt-Rolf Ehlers
Tenor-Georg Poplutz, Joachim Streckfuß
Bass-Markus Flaig, Christoph Kögel
Zink-Friederike Otto, Anna Schall
Violine-Volker Mühlberg, Christiane Volke
Dulzian-Bernhard Stilz
Violone & Lirone-Matthias Müller
Viola da Gamba-Ghislaine Wauthers
Harfe-Johanna Seitz
Chitarrone-Dennis Götte
Orgel-Margit Schultheiß
Leitung: Arno Paduch

—————–

Samstag, den 3. Mai 2014 um 19.00 Uhr in der Schlosskapelle zu Gottorf
“Aurora rosea semper rutilans” – Werke von Johann Rosenmüller aus den Beständen der Gottorfer Hofmusik
Das Konzert ist Teil des Projektes “Rosenmüller 2017″
Johann Rosenmüller Ensemble:
Sopran-Veronika Winter
Alt-Franz Vitzthum
Tenor-Georg Poplutz
Bass-Markus Flaig
Zink-Arno Paduch
Violine-Volker Mühlberg, Christiane Volke
Dulzian-Kristina Filthaut
Chitarrone-Dennis Götte
Orgel-Margit Schultheiß
Leitung: Arno Paduch

————-

Sonntag, den 4. Mai um 17.00 Uhr in der Stiftskirche St. Marien zu Obernkirchen
“Aurora rosea semper rutilans” – Werke von Johann Rosenmüller aus den Beständen der Gottorfer Hofmusik
Das Konzert ist Teil des Projektes “Rosenmüller 2017″
Johann Rosenmüller Ensemble:
Sopran-Veronika Winter
Alt-Franz Vitzthum
Tenor-Georg Poplutz
Bass-Markus Flaig
Zink-Arno Paduch
Violine-Volker Mühlberg, Christiane Volke
Dulzian-Kristina Filthaut
Chitarrone-Dennis Götte
Orgel-Margit Schultheiß
Leitung: Arno Paduch

—————–

Ostersonntag, den 20. April 2014, um 19.30 Uhr im Refektorium des Klosters Michaelstein im Rahmen der Michaelsteiner Klosterkonzerte

Österliche Musik von Johann Rosenmüller uns Zeitgenossen
Das Konzert ist Teil des Projektes “Rosenmüller 2017″
Werke von Johann Rosenmüller, Johann Philipp Krieger & Antonio della Tavola
Johann Rosenmüller Ensemble:
Sopran-Veronika Winter
Alt-Franz Vitzthum
Tenor-Georg Poplutz
Bass-Markus Flaig
Zink-Arno Paduch, Friederike Otto
Violine-Volker Mühlberg, Uwe Rolf Ulbrich
Dulzian-Kristina Filthaut
Chitarrone-Dennis Götte
Orgel-Margit Schultheiß
Leitung: Arno Paduch

————-

Donnerstag, den 27. März 2014 um 19.30 Uhr im Braunschweigischen Landesmuseum
“Sonate Concertate” – Virtuose Instrumentalmusik am Hofe des Herzogs Anton Ulrich Braunschweig-Wolfenbüttel
Werke von Johann Rosenmüller, Johann Theile u.a.
Johann Rosenmüller Ensemble
Zink-Arno Paduch, Friederike Otto
Violine-Volker Mühlberg, Christiane Volke
Viola da Gamba-Irmelin Heiseke, Cordula Cordes
Violone-Barbara Hofmann
Posaune-Detlef Reimers
Dulzian-Kristina Filthaut
Chitarrone-Dennis Götte
Orgel-Margit Schultheiß
Leitung: Arno Paduch

Kunst und Musik waren im höfischen Leben der Barockzeit nicht nur unterhaltendes Beiwerk, sondern wesentlicher Bestandteil der fürstlichen Repräsentation. Gerade für die Herrscher von mittelgroßen Territorien des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation, wie z. B. die Herzöge von Braunschweig-Wolfenbüttel, boten Kunst und Musik die Möglichkeit auf kulturellem Gebiet mit den großen Höfen wie z. B. in Wien, Dresden oder München gleich zu ziehen. Eine besondere Blüte erlebte die Musikpflege am Braunschweiger Hof während der Regierungszeit des Herzogs Anton Ulrich (-1714), der selber als Dichter in Erscheinung trat und dessen künstlerische Interessen weit über diejenigen anderer Fürsten seiner Zeit hinaus gingen. Anton Ulrich gelang es nicht nur eine grosse Zahl von Malern, Bildhauern und Architekten an seinen Hof zu binden, sondern auch herausragende Musiker, wie Johann Rosenmüller, den bedeutendsten deutschen Komponisten der Generation zwischen Heinrich Schütz und Johann Sebastian Bach, und Johann Theile, Mitbegründer der Hamburger Oper am Gänsemarkt, als Hofkapellmeister nach Wolfenbüttel zu engagieren. In dem Konzert am 300. Todestag des Herzogs Anton Ulrich von Braunschweig-Wolfenbüttel wird das Johann Rosenmüller Ensemble die Zuhörer mit virtuosen Instrumentalkompositionen aus dem Repertoire der herzöglichen Hofkapelle musikalisch an den Braunschweiger Hof zurück versetzen.

————-

Sonntag, den 16. März 2014 um 17.00 Uhr im Weserrenaissanceschloß zu Bevern
“Komm mein Freund, wir wollen eiligst gehen” – Werke einer kreativen Mutter und ihrer Söhne am Hofe Braunschweig-Wolfenbüttel
Werke der Herzogin Sophie Elisabeth von Braunschweig-Wolfenbüttel, Heinrich Schütz, Claudio Monteverdi u.a.
Annegret Schönbeck-Sopran
Arno Paduch-Zink
Kristina Filthaut-Dulzian/Blockflöte
Dennis Götte-Chitarrone
Margit Schultheiß-Orgel/Harfe

————-

Sonntag, den 19. Januar 2014 um 18.00 Uhr in der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis zu Hannover, im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Musik für Könige – geistliche Abendmusiken in englischer Tradition”
Werke von Hans Leo Hassler, Christoph Cornett und Michael Praetorius
Johann Rosenmüller Ensemble, Leitung: Arno Paduch

————-

Sonntag, den 22. Dezember 2013 um 17.00 Uhr und Donnerstag, den 26. Dezember 2013 um 17.00 Uhr in der Erlöserkirche zu Bad Homburg
Claudio Monteverdi „Marienvesper“ (Venedig, 1610)
Kammerchor der Erlöserkirche
Vokalsolisten
Johann Rosenmüller Ensemble, Leitung: Arno Paduch
Gesamtleitung: Susanne Rohn

————-

Sonntag, den 8. Dezember 2013, um 18.00 Uhr, in der Christuskirche zu Bremerhaven

Heinrich Schütz (1585 – 1672)

“Vesper zur freuden- und gnadenreichen Geburth Gottes und Marien Sohn, Jesu Christi”

Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten:

Bremerhavener Kammerchor

Vokalsolisten

Gesamtleitung: Eva Schad

————-

Samstag, den 26. Oktober 2013 um 11.00 Uhr im Dom zu Essen

“NOW!” sound surround “Magnificat”

Werke von Heinrich Schütz, Giovanni Gabriele, Claudio Monteverdi, Gregorio Allergi, Erik Mikael Karlsson und Gordon Kampe (UA)

Volkwang Vokalensemble

Johann Rosenmüller Ensemble

Leitung: Jörg Breiding
————-

NDR Kultur, Samstag, den 12. Oktober 2013 ab 19.00 Uhr, Sendung des Konzertmitschnitts vom Pfingstsonntag, dem 19. Mai 2013 um 17.30 Uhr in der Klosterkirche zu Loccum, im Rahmen der Veranstaltungen zum Klosterjubiläum 1163-2013

Das vollständige Programm zum Klosterjubiläum finden Sie hier.

“Veni Sancte Spiritus” – Loccumer Musik des 17. Jahrhunderts

Werke von Michael Praetorius, Giovanni Gabriele und Jakobus Gallus aus dem Besitz Loccumer Äbte, sowie Kompositionen von Johann Rosenmüller

————-

Sonntag, den 13. Oktober 2013 um 18.00 Uhr in der St. Marienkirche zu Lemgo

Claudio Monteverdi „Marienvesper“ (Venedig, 1610)

Abschlußkonzert des Festivals mixtour

Das vollständige Programm des Festivals finden Sie hier.

Johann Rosenmüller Ensemble
Marienkantorei Lemgo
Vokalsolisten
Gesamtleitung: Volker Jänig
————-
Sonntag, den 29. September 2013 um 17.00 Uhr in der Erlöserkirche zu Bad Homburg
“Es erhub sich ein Streit” – Festliche Musik zum Michaelisfest (Teil 2), Kantaten von J. S. Bach, M. Weckmann, F. Tuner u.a.
Kammerchor der Erlöserkirche
Vokalsolisten
Johann Rosenmüller Ensemble, Leitung: Arno Paduch
Gesamtleitung: Susanne Rohn
————-

Sonntag, den 8. September 2013 um 17.00 Uhr St. Maria zur Wiese zu Soest

Claudio Monteverdi „Marienvesper“ (Venedig, 1610)
Johann Rosenmüller Ensemble
Wiesenkantorei
Südwestfälischer Kammerchor
Vokalsolisten
Gesamtleitung: Gerd Weimar
————-

Samstag, den 10. August 2013 um 19.00 Uhr in der ev. Kirche zu Zwerenberg und Sonntag, den 11. August 2013 um 19.00 Uhr in der ev. Stadtkirche zu Friedberg

„Musik in der Reichsstadt Friedberg“

Werke von Heinrich Schütz, Andreas Hammerschmidt, Johann Herrmann Schein u.a.

Johann Rosenmüller Ensemble
Mitglieder des Vokalensembles Friedberg
Vokalsolisten
Gesamtleitung: Ulrich Seeger
————-

Samstag, den 20. Juli 2013 um 22.00 Uhr im Münster St. Quirinus zu Neuß

Claudio Monteverdi „Marienvesper“ (Venedig, 1610)
Johann Rosenmüller Ensemble
Capella Quirina
Vokalsolisten
Gesamtleitung: Joachim Neugart
————-

Montag, den 17. Juni 2013 um 20.00 Uhr im St. Cosmae zu Stade

“Stader Musik des 17. Jhds.”

Werke von Thomas Selle, Johann Rosenmüller, Christoph Bernhard u. a.

Johann Rosenmüller Ensemble

Leitung: Arno Paduch
————-

Pfingstsonntag,19. Mai 2013 um 17.30 Uhr in der Klosterkirche zu Loccum, im Rahmen der Veranstaltungen zum Klosterjubiläum 1163-2013

Das vollständige Programm zum Klosterjubiläum finden Sie hier.

“Veni Sancte Spiritus” – Loccumer Musik des 17. Jahrhunderts

Werke von Michael Praetorius und Jakobus Gallus aus dem Besitz Loccumer Äbte, sowie Kompositionen von Johann Rosenmüller und Johann Sebastian Bachs Pfingstkantate BWV 74 “Wer mich liebet, der wird mein Wort halten”

Naturtrompete-Friedemann Immer
Sopran – Veronica Winter, Annegret Schönbeck
Alt – Franz Vitzthum, Raimund Fürst
Tenor – Georg Poplutz, Florian Lohmann
Bass – Markus Flaig, Ulrich Maier
Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten
Leitung: Arno Paduch
————-

Freitag, den 24. Mai 2013 um 19.30 Uhr im Dom zu Erfurt Eröffnungskonzert des Tags der mitteldeutschen Barockmusik

Musik der Konfessionen-Musikpflege in Erfurt im 17. und beginnenden 18. Jhd.

Werke von Johann Rosenmüller, Philipp Friedrich Buchner, Paul Meinong, Philipp Jacob Baudrexel, Johann Heinrich Buttstedt und Werner Fabricius, u.a. mit Erstaufführungen von Werken aus der Bibliothek der Michaeliskirche Erfurt

Himmlische Cantorey

Johann Rosenmüller Ensemble

Leitung: Arno Paduch

Das Konzert wurde von MDR Figaro aufgezeichnet und wird am Dienstag, dem 28. Mai 2013 um 20.05. gesendet

————-

Donnerstag, den 23. Mai 2013 um 19.30 Uhr in der Stabkirche zu Hahnenklee
“O Jesu süß, wer dein gedenkt”

Geistliche Musik des 17. Jhds. aus Deutschland und Italien – Werke von Johann Rosenmüller, Claudio Monteverdi u. a.

Johann Rosenmüller Ensemble

Georg Poplutz – Tenor

Arno Paduch – Zink und Leitung

————-

Pfingstsonntag, den 19. Mai 2013 um 17.30 Uhr in der Klosterkirche zu Loccum, im Rahmen der Veranstaltungen zum Klosterjubiläum 1163-2013

Das vollständige Program zum Klosterjubiläum finden Sie hier.

“Veni Sancte Spiritus” – Loccumer Musik des 17. Jahrhunderts

Werke von Michael Praetorius und Jakobus Gallus aus dem Besitz Loccumer Äbte, sowie Kompositionen von Johann Rosenmüller und Johann Sebastian Bachs Pfingstkantate BWV 74 “Wer mich liebet, der wird mein Wort halten”

Naturtrompete-Friedemann Immer
Sopran – Veronica Winter, Annegret Schönbeck
Alt – Franz Vitzthum, Raimund Fürst
Tenor – Georg Poplutz, Florian Lohmann
Bass – Markus Flaig, Ulrich Maier
Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten
Leitung: Arno Paduch

Das Konzert wird von NDR Kultur aufgezeichnet und am 8. Juni 2013 ab 19.05 Uhr gesendet

————-

Donnerstag, den 16. Mai 2013 um 19.00 Uhr im Dom zu Verden
“O Jesu süß, wer dein gedenkt”

Geistliche Musik des 17. Jhds. aus Deutschland und Italien – Werke von Johann Rosenmüller, Claudio Monteverdi u. a.

Johann Rosenmüller Ensemble

Georg Poplutz – Tenor

Arno Paduch – Zink und Leitung

————-

Sonntag, den 14. April 2013 um 19.00 Uhr in der Marienkirche zu Hanau, im Rahmen des Hanauer Orgelfrühlings

Paul Hindemith und die Alte Musik

Werke von Paul Hindemith, Heinrich Schütz u. a.

Johann Rosenmüller Ensemble

Leitung: Arno Paduch

Kammerchor der Hanauer Kantorei

Gesamtleitung: Christian Mause

————-

Sonntag, den 10. März 2013 um 17.00 Uhr in der Zionskirche zu Worpswede
“Laetare Jerusalem”

Geistliche Musik des 17. Jhds. – Werke von Johann Rosenmüller, Matthias Weckmann, Samuel Capricornus u. a.

Annegret Schönbeck – Sopran

Arno Paduch – Zink

Anette Sichelschmidt – Violine

Gerd Schnackenberg – Posaune

Kristina Filthaut – Dulzian/Blockflöte

Margit Schultheiß – Orgel/Harfe

Leitung: Arno Paduch

————-

Freitag, den 13. Januar 2013 um 19.00 Uhr in der Karmelkirche zu Duisburg
“Cantate Domino”

Geistliche Musik des 17. Jhds. – Werke von Cl. Monteverdi, N. Corradini, G. Frescobaldi u. a.

Annegret Schönbeck – Sopran

Arno Paduch – Zink

Dennis Götte – Chitarrone

Als Gast Jörg stephan Vogel – Orgel

Leitung: Arno Paduch

————-

Sonntag, den 16. Dezember 2012 um 17.00 Uhr in der Johanneskirche zu Giessen

Heinrich Schütz (1585 – 1672) Weihnachtshistorie

Johann Rosenmüller Ensemble

Leitung: Arno Paduch

Vokalsolisten, La Dozzina Polifonica

Gesamtleitung: Christoph Koerber

————-

Samstag, den 8.Dezember 2012 um 19.30 Uhr, in der Marktkirche zu Wiesbaden

Festliche Weihnachtsmusik

Monumentale Concerti für zwei bis fünf Vokal- und Instrumentalchöre von Michael Praetorius, Heinrich Schütz, Giovanni Gabrieli u. a.

Johann Rosenmüller Ensemble

Leitung: Arno Paduch

Vokalsolisten, Schiersteiner Kantorei

Jörg Endebrock – Orgel

Gesamtleitung: Martin Lutz

————-

Sonntag, den 25.November 2012 um 17.00 Uhr, in der Hauptkirche Beatae Mariae Virginis zu Wolfenbüttel

“Aus tiefer Not schrei ich zu dir”

Kantaten BWV 38 & 68 von Johann Sebastian Bach sowie Werke von Johann Rosenmüller, Wolfgang Carl Briegel und Leonhard Sailer.

Sopran – Veronica Winter
Alt – Beat Duddeck
Tenor – Jan Hübner
Bass – Dirk Schmidt

Johann Rosenmüller Ensemble

Leitung: Arno Paduch

Vokalsolisten, Kantorei St. Marien

Gesamtleitung: Kantorin Almut Bretschneider

————-

Sonntag, den 11. November 2012 um 21.00 Uhr in der päpstlichen Basilika St. Maria in Aracoeli in Rom, im Rahmen des Festival Internazionale di Musica e Arte Sacra

Claudio Monteverdi „Marienvesper“ (Venedig, 1610)
Johann Rosenmüller Ensemble
Bach-Chor Siegen
Vokalsolisten
Gesamtleitung: Ulrich Stötzel
————-

Samstag, den 20. Oktober 2012 um 19.00 Uhr in der Kirche St. Leonhard zu Bad Köstritz im Rahmen des Mitteldeutschen Heinrich-Schütz-Festes

Heinrich Schütz: Musikalische Exequien, Motetten von Giovanni Gabrieli und Hans Leo Hassler

Sopran – Heidi Maria Taubert, Anna Moritz, Christiane Wiese
Alt – Beat Duddeck
Tenor – Michael Schaffrath, Tobias Hunger
Bass – Dirk Schmidt, Clemens Heidrich
Zink – Arno Paduch
Dulzian – Kristina Filthaut
Violone – Barbara Hofmann
Orgel – Margit Schultheiß
Leitung: Arno Paduch

———-

Freitag, den 12. Oktober 2012 um 19.30 Uhr in der St. Petri-Kirche zu Großburgwedel 
“Cantate Domino”

Geistliche Musik des 17. Jhds. – Werke von Cl. Monteverdi, N. Corradini, G. Frescobaldi u. a.

Annegret Schönbeck – Sopran

Arno Paduch – Zink

Kristina Filthaut – Dulzian/Blockflöte

Dennis Götte – Chitarrone

Margit Schultheiß – Orgel/Harfe

Leitung: Arno Paduch

————-
Sonntag, den 30. September 2012 um 19.30 Uhr in der Erlöserkirche zu Bad Homburg
“Es erhub sich ein Streit” – Festliche Musik zum Michaelisfest (Teil 2), Kantaten von J. S. Bach u.a.
Kammerchor der Erlöserkirche
Vokalsolisten
Johann Rosenmüller Ensemble, Leitung: Arno Paduch
Gesamtleitung: Susanne Rohn

————-

Den Bericht zum Konzert des Johann Rosenmüller Ensembles in Erfurt am 5. September 2012 finden Sie hier.

Mittwoch, den 5. September 2012 um 20.00 Uhr in der Predigerkirche zu Erfurt/ Eröffnungskonzert der Erfurter Kirchenmusiktage 2012

Erfurter Musik der Reformationszeit

Werke von Heinrich Cumpenius, Arnold Schlick, Hieronymus Praetorius u.a.

Ina Siedlaczek – Sopran

Beat Duddeck – Alt

Nils Giebelhausen, Florian Lohmann – Tenor

Markus Flaig – Sopran

Arno Paduch – Zink

Detlef Reimers – Posaune

Margit Schultheiß – Orgel/Harfe

Leitung: Arno Paduch

————-

Samstag, den 1. September 2012 in der Klosterkirche zu Dalheim im Rahmen des Dalheimer Sommers

“Cantate Domino”“ – Geistliche Musik des 17. und 18. Jahrhunderts
Werke von J. S. Bach , J. Ph. Krieger & J. Rosenmüller

Sopran – Julla von Landsberg
Alt – Franz Vitzthum
Tenor – Jan Hübner 
Bass – Thilo Dahlmann

Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten:

5 Streicher, Zink, Dulzian/Barockfagott, Chitarrone und Orgel

Leitung: Arno Paduch

————-

Sonntag, den 2. September 2012 in der Neustädter Hof- und Stadtkirche zu Hannover

Johann Sebastian Bach Kantate BWV 150 “Nach dir, Herr, verlanget mich”, BWV 238 Sanctus in D-Dur

Sopran – Julla von Landsberg
Alt – Franz Vitzthum
Tenor – Jan Hübner 
Bass – Thilo Dahlmann

Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten:

5 Streicher, Zink, Dulzian/Barockfagott, Chitarrone und Orgel

Leitung: Arno Paduch

Sonntag, den 19. August 2012 um 17.00 Uhr in der Klosterkirche zu Schöntal, im Rahmen des Hohenloher Kultursommers

Claudio Monteverdi „Marienvesper“ (Venedig, 1610)
Das Johann Rosenmüller Ensemble in solistischer Besetzung mit:
10 Sängern, 2 Geigen, 3 Zinken, 3 Posaunen, Dulzian, Violone, Harfe, Chitarrone & Orgel.
Konzeption & Leitung – Arno Paduch
————-

Freitag, den 10. August 2012  in der Klosterkirche zu Eberbach, im Rahmen des Rheingau- Musik- Festivals

Das Konzert wird ab 20.05 Uhr auf Deutschland Radio Kultur Live übertragen

Joseph Schmitt (1734-1791), Mönch in Kloster Eberbach
“Missa solemnis” - neuzeitliche Erstaufführung
Antonio Caldara (um 1670-1736)
Psalmkonzerte

Sopran – Heike Heilmann, Sabine Götz
Alt – Franz Vitzthum, Niklas Romer
Tenor – Georg Poplutz, Joachim Streckfuß
Bass – Markus Flaig, Matthias Horn

Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten
Leitung: Arno Paduch

————-

Donnerstag, den 2. August 2012 um 20.00 Uhr im Schloss Landestrost, Neustadt am Rübenberge

Musik im Schloss Neustadt

Werke von Orlando di Lasso, Josquin Baston, Euricius Dedekind u.a.

Ina Siedlaczek – Sopran

Florian Lohmann – Tenor

Arno Paduch, Friederike Otto – Zink

Gerd Schnackenberg, Ulrich Schardt – Posaune

Kristina Filthaut – Dulzian

Leitung: Arno Paduch

————-

Sonntag, den 15. Juli 2012 um 18.00 Uhr in der Taucherkirche zu Bautzen im Rahmen des Lausitzer Musiksommers
“Allerhand Oden und Lieder” – Der Federfechter von Bautzen
In Erinnerung an Gottfried Finkelthaus als gefeierten Barockdichter
Werke von Andreas Hammerschmidt, Heinrich Schütz und Gabriel Voigtländer über Dichtungen von Gottfried Finkelthaus, Simon Dach und Martin Opitz
Ina Siedlaczek – Sopran
Georg Poplutz – Tenor
Dirk Schmidt – Bass
Arno Paduch – Zink/stiller Zink
Volker Mühlberg – Violine
Dennis Götte – Chitarrone
Margit Schultheiß – Orgel/Harfe
————-
Samstag, den 14. Juli 2012 um 19.30 Uhr in der Kirche St. Leonhard zu Bad Köstritz
“Vom Orpheus Christianus zum Christlichen Assaph”
Werke von Orlando di Lasso, Hieronymus Bildstein, Hans Leo Hassler, Johannes de Fossa und Heinrich Schütz
Ina Siedlaczek – Sopran
Beat Duddeck – Alt
Georg Poplutz – Tenor
Florian Lohmann – Tenor
Dirk Schmidt – Bass
Arno Paduch – Zink
Volker Mühlberg – Violine
Kristina Filthaut – Dulzian
Dennis Götte – Chitarrone
Margit Schultheiß – Orgel/Harfe
————-
Samstag, den 23. Juni 2012 in der Stadtkirche St. Marienkirche zu Torgau
Motetten und Instrumentalmusik von J. Walher, M. Praetorius, H. Schütz, W. Fabricius u.a.
Johann Walter Kantorei
Johann Rosenmüller Ensemble – Leitung: Arno Paduch
Gesamtleitung: Kantor Ekkehard Saretz

————-

Sonntag, den 19. Juni, 18.00 in der Stadtkirche zu Nidda
“Schönste komm in meinen Garten” – italienische Hoheliedmotetten um 1600
Werke von Girolamo Frescobaldi, Giovanni Paolo Cima, Niccolo Corradini u.a.
Annegret Schönbeck – Sopran
Arno Paduch – Zink
Margit Schultheiß Harfe/Orgel

————-

Sonntag, den 10. Juni 2012 in der St. Marienkirche zu Winden/Luhe
Motetten und Instrumentalmusik von H. L. Hassler, H. Schütz, G. Gabrieli u.a.
Kantorei St. Marien
Johann Rosenmüller Ensemble – Leitung: Arno Paduch
Gesamtleitung: Kantor Reinhard Gräler

————-

Sonntag, den 3. Juni 2012 im Weserrenaissanceschloß zu Bevern
“Italien in Bevern”
Werke von Giovanni Andrea Bontempi, Claudio Monteverdi, Lotetto Vittori, Paolo Quagliati  u.a.
Georg Poplutz – Tenor
Arno Paduch – Zink/stiller Zink
Kristina Filthaut – Dulzian/Blockflöte
Dennis Götte – Chitarrone
Margit Schultheiß – Orgel/Harfe

————-

Donnerstag, den 17. Mai 2012 um 18.00 Uhr in der ev. St. Mauritiuskirche zu Hollern mit der Arp Schnitter-Orgel von 1690
“Mein Freund komme”
Annegret Schönbeck – Sopran
Florian Lohmann – Tenor
Arno Paduch – Zink
Friederike Otto – Zink
Kristina Filthaut – Dulzian
Martin Böcker – Orgel
Werke von Johann Vierdanck, Niccolo Corradini u. a.
————-

Montag, den 9. April 2012 um 15.30 Uhr im Heinrich-Schütz-Haus Bad Köstritz

“Christ lag in Todesbanden”
Arno Paduch – Zink
Annegret Schönbeck – Sopran
Margit Schultheiß – Orgel
Werke von Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein u. a.
————-

Freitag, den 24. Februar 2012 um 19.30 Uhr in der Stadtkirche zu Wunstorf

Bläsermusik zur Lutherzeit
Arno Paduch – Zink
Detlef Reimers – Renaissanceposaune
Kristina Filthaut – Dulzian/Blockflöte
Claudia Wortmann – Orgel
Werke von Johann Walther, Andreas Raselius, Michael Praetorius, Wolfgang Striccius u. a.
————-
Sonntag, den 19. Februar 2012 um 20.05 Uhr auf hr2 Kultur 
Sendung des Konzertmitschnittes “Hessische Bachquellen” vom Mittwoch, den 21. September 2011 um 20.00 Uhr in der Hospitalkirche zu Wetzlar im Rahmen des 86. Bachfestes der Neuen Bachgesellschaft
Werke von Johann Sebastian Bach (Kantate BWV 80 “Ein feste Burg ist unser Gott” in der Originalfassung ohne Trompeten), Johann Ludwig Bach (Rekonstruktion der Urfassung), Johann Michael Bach und Wolfgang Nikolaus Haueisen
Sopran – Heike Heilmann, Verena Gropper
Alt – Alexander Schneider, Niklas Romer
Tenor – Georg Poplutz, Joachim Streckfuß
Bass – Christoph Kögel, Dirk Schmidt
Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten
Leitung: Arno Paduch
————-
Freitag, 30. Dezember 2011 um 19.30 Uhr in der Jesuitenkirche zu Paderborn
“Vom Himmel hoch, da komm ich her”
Weihnachtslieder der Barockzeit zum Mitsingen
Johann Rosenmüller Ensemble
Leitung: Arno Paduch
Palestrina Kreis
Leitung: Wolfgang Kläsener
Informationen unter www.palestrinakreis.de
————-
Montag, 26. Dezember 2011 um 14.00 Uhr in der Philharmonie Essen – Alfried-Krupp-Saal
14.00 Uhr Kindermitsingkonzert “Tochter Zion, freue dich”
18.00 Uhr “Vom Himmel hoch, da komm ich her”
Weihnachtslieder der Barockzeit zum Mitsingen
Johann Rosenmüller Ensemble
Leitung: Arno Paduch
Kettwiger Vokalensemble
Leitung: Wolfgang Kläsener
————-

Freitag, den 9. Dezember 2011 um 19.30 Uhr

Festtage – 65 Jahre Kantorei Barmen-Gemarke
Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten, Leitung Arno Paduch – Nils Giebelhausen, Tenor
Adventliche und weihnachtliche Musik des 17. Jhds.

———-

Samstag, den 3. Dezember 2011 um 17.00 Uhr in der St. Petri-Kirche zu Großburgwedel 
Sonntag, den 4. Dezember 2011 um 17.00 Uhr in der St. Moritzkirche zu Halberstadt
Heinrich Schütz (1585 – 1672) Weihnachtshistorie
Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten
St. Petri-Kantorei Großburgwedel – Leitung: Christian Conradi
Kantorei Halberstadt – Leitung: KMD Claus- Eberhard Heinrich

————-

Sonntag, 30. Oktober, 17.00 Uhr Erlöserkirche Bad Homburg
“Es erhub sich ein Streit”
Festliche mehrchörige Musik zum Michaelisfest
Werke von Michael Altenburg, Johann Christoph Bach, Heinrich Schütz u.a.
Kammerchor der Erlöserkirche
Vokalsolisten
Johann Rosenmüller Ensemble, Leitung: Arno Paduch
Gesamtleitung: Susanne Rohn

—————-

Samstag, den 15. Oktober, 19.30 in der St. Georgenkapelle zu Templin
“Schönste komm in meinen Garten” - italienische Hoheliedmotetten um 1600
Werke von Girolamo Frescobaldi, Giovanni Paolo Cima, Niccolo Corradini u.a.
Annegret Schönbeck – Sopran
Arno Paduch – Zink
Margit Schultheiß Harfe/Orgel

—————-

Von Donnerstag, den 29. September bis Montag, den 3. Oktober 2011 fand in der Stadt und der Region Hannover das 43. Internationale Heinrich-Schütz-Fest statt.

Ausführliche Informationen hierzu, sowie eine Bildergalerie finden Sie unter:  www.heinrich-schuetz-fest.de

Das Johann Rosenmüller Ensemble war im Rahmen des Internationalen Heinrich- Schütz- Festes mit folgenden  Projekten beteiligt:

“Von Zinken, Gamben und Lauten”

Konzert für Schüler und Schülerinnen der Region Hannover

Tenor         – Georg Poplutz
Zink           – Arno Paduch
Violine      - Volker Mühlberg
Dulzian     – Kristina Filthaut
Viola da Gamba & Violone       –  Jörg Meder
Laute & Chitarrone – Dennis Götte
Orgel          – Margit Schultheiß

Samstag, den 1. Oktober 2011,  um 19.30 in der romanischen Stiftskirche zu Wunstorf

Barocke Festmusiken an Welfenhöfen den 17. Jahrhunderts

Johann Rosenmüller Ensemble

Sopran          – Julla von Landsberg, Ina Siedlaczek
Alt             – Beat Duddeck
Tenor         – Georg Poplutz, Nils Giebelhausen
Bass           – Markus Flaig
Zink           – Arno Paduch, Friederike Otto
Posaune         – Gerd Schnakenberg, Peter Sommer, Henning Plumeyer
Dulzian         – Kristina Filthaut
Trompete          – Johannes Rauterberg, N.N.
Pauke            - Marcus Linke
Violine         – Volker Mühlberg, Christiane Volke
Viola            - Annegret Meder, Elfriede Stahmer
Violone         – Jörg Meder
Chitarrone – Dennis Götte
Orgel          – Margit Schultheiß
Leitung         – Arno Paduch

Heinrich Schütz (1585- 1672)
„Ich hebe meine Augen auf“ SWV 399
aus: Symphoniarum sacrarum tertia pars.., Dresden 1650

Georg Caspar Schürmann ( um 1672-1751)
„Auf, jauchzet, lobsinget dem König der Ehren“
aus: Ms. der Deutschen Staatsbibliothek zu Berlin

Johann Friedrich Meister (1638-1697)
“Ach, Herr, strafe mich nicht in Deinem Zorn”
aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

Johann Rosenmüller  (um 1617 – 1684)
„Nunc dimittis“
aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

Nicolaus Adam Strungk  (1640 – 1700 )
“Laudate pueri”
aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

Johann Rosenmüller  (um 1617 – 1684)
„Beatus vir“
aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

Heinrich Schütz (1585- 1672)
„Herr, wie lang willtu mein sogar vergessen“ SWV 416
aus: Symphoniarum sacrarum tertia pars.., Dresden 1650

Johann Rosenmüller  (um 1617 – 1684)
„Ecce nunc “
aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

Heinrich Schütz (1585- 1672)
„Danket den Herren, denn er ist freundlich“, Psalm 136 SWV 45
aus: Psalmen Davids…, Dresden, 1619

—————-

Sonntag, den 25.September 2011, im Rahmen der Veranstaltungen des Heinrich- Schütz- Hauses Bad Köstritz

“Italienische Madrigale”
Werke von Heinrich Schütz, Adrian Willaert, Claudio Monteverdi u. a.
Gesangssolisten, das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten
Leitung: Arno Paduch

—————-

Freitag, den 23. September 2011 im Kaiserdom zu Speyer

Speyrer Marienvesper
Rekonstruktion einer Vesper, wie sie im Dom zu Speyer um 1600 hätte gefeiert werden können

Werke von Caspar Vincentinus, Orlando di Lasso, Giovanni Gabrieli u. a.

Capella Spirensis
Johann Rosenmüller Ensemble, Leitung: Arno Paduch
Gesamtleitung: Markus Melchiori

—————–

Mittwoch, den 21. September 2011 um 20.00 Uhr in der Hospitalkirche zu Wetzlar im Rahmen des 86. Bachfestes der Neuen Bachgesellschaft
“Hessische Bachquellen” - Werke von Johann Sebastian Bach (Kantate BWV 80 “Ein feste Burg ist unser Gott” in der Originalfassung ohne Trompeten), Johann Ludwig Bach, Johann Michael Bach und Wolfgang Nikolaus Haueisen.
Sopran                  - Heike Heilmann
Alt                           – Alexander Schneider
Tenor                     - Georg Poplutz
Bass                       – Christoph Kögel
Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten
Leitung: Arno Paduch

In the course of the 86. Bachfest of the Neuen Bachgesellschaft, the Johann Rosenmüller Ensemble will perform in concert on Wednesday, the 21st of September, music by Johann Sebastian Bach, Johann Ludwig Bach, Johann Michael Bach und Wolfgang Nikolaus Haueisen in the Hospitalkirche in Wetzlar, about 70 km north of Frankfurt/Main.

Weitere Informationen unter www.bachfest2011.de

—————-

Freitag, den 27. Mai 2011, um 19.30 Uhr, im Hohen Dom zu Paderborn
Antonio M. Abbatini: Missa sexdecim vocibus (Rom, 1627)
Paderborner Domchor
Vokalsolisten
Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten:
Gesamtleitung: Domkapellmeister Thomas Berning

—————-

Samstag, den 23.4.2011 in der ev. Kirche St. Leonhard zu Bad Köstritz, Osternacht um 22.30 Uhr

Heinrich Schütz (1585 – 1672)  ”Musikalische Exequien”
Giovanni Pierluigi da Palestrina (um 1525 – 1594) ”Lamentationes Jeremiae Prophetae”

Sopran – Gesine Adler, Annegret Kleindopf, Christiane Wiese
Alt – Beat Duddeck
Tenor  - Michael Schaffrath, Tobias Hunger
Bass – Dirk Schmidt, Clemens Heidrich
Zink – Arno Paduch
Dulzian – Kristina Filthaut
Violone  - Jörg Meder
Orgel – Margit Schultheiß
Leitung – Arno Paduch

—————-

Sonntag, den 6. März 2011 im Weserrenaissanceschloß zu Bevern

“Musik am Hofe des Herzogs Ferdinand Albrecht I. von Braunschweig – Bevern”
Werke von Johann Rosenmüller, Friedrich Wilhelm Meister, Nikolaus Adam Strungk u. a.
Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten:

Julla von Landsberg – Sopran
Arno Paduch – Zink
Volker Mühlberg – Violine
Kristina Filthaut – Dulzian
Dennis Götte – Chitarrone
Margit Schultheiß – Orgel/Harfe

—————-

Sonntag, den 28. November 2010, um 18.00 Uhr, in der romanischen Stiftstkirche zu Wunstorf

Heinrich Schütz (1585 – 1672)

” Vesper zur freuden- und gnadenreichen Geburth Gottes und Marien Sohn, Jesu Christi”

Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten:

Arno Paduch, Friederike Otto – Zink
Elfriede Stahmer, Klaus Bona – Violine
Gerd Schnakenberg, Andreas Neuhaus, Henning Plumeyer – Posaune
Kristina Filthaut – Dulzian
Barbara Hofmann – Violone
Dennis Götte – Chitarrone
Margit Schultheiß – Orgel/Harfe

Vokalsolisten, Wunstorfer Stiftskantorei

Gesamtleitung: Stiftskantorin Claudia Wortmann

Programm:

“Eile, Gott, mich zu erretten”, Psalm 70, SWV 282
aus: Erster Theil Kleiner Geistlichen Concerten…, Leipzig, 1636
“Der Herr sprach zu meinem Herren”, Psalm 110, SWV 22
aus: Psalmen Davids…, Dresden, 1619
“Tröstet, tröstet mein Volk”, SWV 382
aus: Musicalia ad chorum sacrum, das ist: Geistliche Chormusik…,  Dresden, 1648
“Sei gegrüßet, Maria, du holdselige”, SWV 333
aus: Ander Theil Kleiner Geistlichen Concerten…, Leipzig, 1639
“O, lieber Herre, wecke uns auf, wenn dein Sohn kommt“”, SWV 381
aus: Musicalia ad chorum sacrum, das ist: Geistliche Chormusik…,  Dresden, 1648
“Ich freu mich des, das mir geredt ist”, Psalm 122, SWV 26
aus: Psalmen Davids…, Dresden, 1619
“Sehet an, den Feigenbaum”, SWV 394
aus: Musicalia ad chorum sacrum, das ist: Geistliche Chormusik…,  Dresden, 1648
“Singet dem Herrn ein neues Lied”, Psalm 98,  SWV 35
aus: Psalmen Davids…, Dresden, 1619
“Verbum caro factum est”, SWV 314
aus: Ander Theil Kleiner Geistlichen Concerten…, Leipzig, 1639
“Das Wort ward Fleisch”, SWV 385
aus: Musicalia ad chorum sacrum, das ist: Geistliche Chormusik…,  Dresden, 1648
“Hodie Christus natus est” SWV 315
aus: Ander Theil Kleiner Geistlichen Concerten…, Leipzig, 1639
“Warum toben die Heiden”, Psalm 2, SWV 23
aus: Psalmen Davids…, Dresden, 1619
“Der Engel sprach zu den Hirten”, SWV 395
aus: Musicalia ad chorum sacrum, das ist: Geistliche Chormusik…,  Dresden, 1648
“Ein Kind ist uns geboren”, SWV 384
aus: Musicalia ad chorum sacrum, das ist: Geistliche Chormusik…,  Dresden, 1648
„Siehe, es erschien der Engel des Herren”,SWV 403
aus: Symphoniarum sacrarum tertia pars.., Dresden 1650
“Magnificat anima mea Dominum”, SWV 468
aus: Ms. der Universitätsbibliothek zu Uppsala, Schweden

—————-

Samstag, den 20. November 2010 um 17.00 Uhr in der St. Petri-Kirche zu Großburgwedel

Heinrich Schütz (1585 – 1672)  “Musikalische Exequien”

Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten:

Arno Paduch, Friederike Otto – Zink
Detlef Reimer, Gerd Schnakenberg – Posaune
Kristina Filthaut – Dulzian
Jörg Meder – Violone
Dennis Götte – Chitarrone
Margit Schultheiß

St. Petri-Kantorei, Vokalsolisten

Gesamtleitung: Christian Conradi

________________________

Samstag, den 13. November 2010 um 20.00 Uhr in der Drostei zu Pinnebergha

im Rahmen des “Barocken Herbstes”, zum 450 Geburtstag von William Brade

“William Brade an norddeutschen Fürstenhöfen

Werke von William Brade, Giovanni Martino Cesare, Adam Jarcebski u. a.

Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten:

Arno Paduch – Zink
Volker Mühlberg – Violine
Barbara Hofmann – Viola da Gamba
Kristina Filthaut – Dulzian/Blockflöte
Dennis Götte – Chitarrone
Margit Schultheiß – Orgel/Harfe

________________________

Samstag, den 16. Oktobber 2010 um 17.00 Uhr im Heinrich – Schütz – Haus zu Bad Köstritz

im Rahmen des Heinrich Schütz Musikfestes

“Das Treffen in Telgte” – Konzert mit Lesung aus der Erzählung von Günter Grass

Werke von Heinrich Schütz, Claudio Monteverdi, Heinrich Albert u. a.
Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten:
Annegret Kleindopf – Sopran
Arno Paduch – Zink
Margit Schultheiß – Orgel/Harfe
Friederike Böcher – Lesung

________________________

Samstag, den 11. September 2010, um 19.00 Uhr  in der Stiftskirche Großcomburg  im Rahmen des Hohenloher Kultursommers

Claudio Monteverdi „Marienvesper“ (Venedig, 1610)
Das Johann Rosenmüller Ensemble in solistischer Besetzung mit:
10 Sängern, 2 Geigen, 3 Zinken, 3 Posaunen, Dulzian, Violone, Harfe, Chitarrone & Orgel.
Sopran – Heike Heilmann, Annegret Kleindopf
Alt – Matthias Lucht, Rolf Ehlers
Tenor – Georg Poplutz, Jürgen Ochs, Michael Schaffrath, Jan Hübner
Bass – Markus Flaig, Dirk Schmidt
Violine – Volker Mühlberg, Christiane Volke
Violone – Jörg Meder
Zink – Arno Paduch, Friederike Otto, Dietrich Hakelberg
Posaune – Detlef Reimers, Gerd Schulz, Christoph Hamborg
Dulzian – Kristina Filthaut
Harfe – Margit Schultheiß
Chitarrone – Johannes Vogt
Orgel – Susanne Rohn
Konzeption & Leitung – Arno Paduch
________________________

Anlässlich des fünfzehnjährigen Bestehens des Johann Rosenmüller Ensembles sendete NDR Kultur im Rahmen der Sendung Glocken und Chor (Redaktion Gabriele Hertz- Eichenrode)  am  Samstag, den 4. September 2010 ab 19.00 Uhr Ausschnitte aus einem Konzert des Johann Rosenmüller Ensembles vom September 2006 in der St.  Trinitatiskirche zu Wolfenbüttel .

____________

Sonntag, den 29. August 2010, um 17.00 Uhr, in der Klosterkirche zu Altenberg bei Wetzlar
“Das Hohe Lied der Liebe” - italienische Hoheliedmotetten um 1600
Werke von Claudio Monteverdi, Girolamo Frescobaldi u. a
Georg Poplutz – Tenor
Arno Paduch – Zink
Kristina Filthaut – Dulzian
Christian Conradi – Orgel
Leitung: Arno Paduch
_______________________

Sonntag, den 15. August 2010 (Maria- Himmelfahrt) um 19.00 Uhr in der Klosterkirche zu Eberbach, im Rahmen des Rheingau- Musik- Festivals

Johann Rosenmüller „Marienvesper“
Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten mit:
8 Sängern, 6 Streichern, 2 Zinken, 3 Posaunen, Dulzian, Harfe, Chitarrone und 2 Orgeln
Sopran – Heike Heilmann, Veronika Winter
Alt – Franz Vitzthum, Jürgen Banholzer
Tenor – Georg Poplutz, Jan Hübner
Bass – Dominik Wörner, Manfred Bittner
Violine  – Anette Sichelschmidt, Christiane Volke
Viola – Swantje Hofmann, Annegret Meder
Violone - Jörg Meder
Viola da Gamba – Ghislaine Wauters
Zink – Friederike Otto, Dietrich Hakelberg
Posaune – Peter Stelzl, Detlef Reimers, Christoph Hamborg
Dulzian – Kristina Filthaut
Harfe – Margit Schultheiß
Chitarrone - Dennis Götte
Orgel - Susanne Rohn, Zita Mikijanska
Konzeption & Leitung – Arno Paduch
_________________________

Sonntag, den 1. August 2010 um 19.00 Uhr in der Stadtkirche zu Friedberg, im Rahmen der Friedberger Sommerkonzerte

“De profunis clamavi” - Geistliche Musik des 17. Jhds. aus Italien und Deutschland
Werke von Johann Rosenmüller, Philipp Friedrich Buchner, Sisto Reina, David Pohle u.a.
Markus Flaig – Bass
Swantje Hoffmann – Violine
Arno Paduch – Zink
Johannes Vogt – Chitarrone
Margit Schultheiß – Orgel
Leitung: Arno Paduch
_________________________

Sonntag, den 17. Juli 2010 um 19.30 Uhr im Kloster Schmerlenbach

Werke von Johann Christoph Pezel, Gabriel Plautz, Johann Hermann Schein und Claudio Monteverdi

Das Johann Rosenmüller Ensemble

Süddeutscher Kammerchor

Gesamtleitung Gerhard Jenemann

_________________________
Sonntag, den 27. Juni 2010, um 16.00 Uhr in der Klosterkirche zu Bursfelde
“Sonate Concertate” – virtuose Instrumentalmusik des 17. Jahrhunderts aus Italien und Deutschland
Werke von Giovanni Bassano, Girolamo Frescobaldi  u. a.
Arno Paduch – Zink
Detlef Reimers – Posaune
Christian Conradi – Orgel
_________________________
Samstag, den  19. Juni 2010, um 18.00  im Dom zu Ratzeburg, zu Eröffnung der Sommerkonzerte
Claudio Monteverdi „Marienvesper“ (Venedig, 1610)
Heike Peetz – Sopran
Marlen Herzog – Mezzosopran
Beat Duddeck – Altus
Hans Jörg Mammel – Tenor
Michael Schaffrath – Tenor
Kai Roterberg – Tenor
Florian Just - Tenor
Gotthold Schwarz - Bass
Ratzeburger Domchor
Johann Rosenmüller Ensemble
Dirigent: Christian Skobowsky
_________________________

Sonntag, den 13. Juni 2010 um 15.00 Uhr in der Frauenkirche zu Dresden

Motette mit Werken von Michael Praetorius, Johann Eccard, Johann Sebastian Bach u.a.
Thüringer Sängerknaben Saalfeld
Johann Rosenmüller Ensemble
Gesamtleitung: Dietrich Modersohn
_________________________
Donnerstag, den 10. Juni 2010 um 19.00 Uhr im Dom zu Verden

Sonntag, den 6. Juni 2010 um 17.00 Uhr in der Marienkirche zu Winsen/Luhe

Samstag, den 5. Juni um 19.00 Uhr in der Christuskirche zu Bremerhaven

Donnerstag, den 3. Juni 2010 um 19.30 Uhr in der Stabkirche zu Hahnenklee

“Das Hohe Lied der Liebe” - italienische Hoheliedmotetten um 1600

Werke von Girolamo Frescobaldi, Alessandro Grandi, Giovanni Bassano u. a.
Annegret Kleindopf – Sopran
Arno Paduch – Zink
Detlef Reimers – Posaune
Dennis Götte Chitarrone
Christian Conradi – Orgel
Leitung: Arno Paduch
_________________________
Sonntag, den 25. April um 19.00 Uhr in der Wendelinskapelle zu Butzbach

Musik am Hofe des Landgrafen Philipp von Hessen- Butzbach

Werke von Michael Praetorius, Claudio Monteverdi, Lous de Moy  u. a.
Georg Poplutz – Tenor
Arno Paduch – Zink
Johannes Vogt – Chitarrone
Margit Schultheiß – Orgel

_____________________

Freitag, den 26. Februar 2010, um 19.30 Uhr, in der Stadtkirche zu Wunstorf

Samstag, den 27. Februar 2010, um 18.00 Uhr, in der Marktkirche zu Hannover

“Das Hohe Lied der Liebe” - italienische Hoheliedmotetten um 1600

Werke von Girolamo Frescobaldi, Alessandro Grandi, Giovanni Bassano u. a.

Annegret Kleindopf – Sopran

Arno Paduch – Zink

Detlef Reimers – Posaune

Claudia Wortmann – Orgel

Leitung: Arno Paduch

_________________________

Samstag, den 19.12.2009 um 19.00 Uhr in der St. Martinikirche zu Stadthagen &

Sonntag, den 20.12.2009 um 18.00 Uhr in der Christuskirche zu Wolfsburg

Claudio Monteverdi „Marienvesper“

Vokalsolisten, Vokalensemble Stadthagen, Wolfsburger Kammerchor, Johann Rosenmüller Ensemble

Gesamtleitung: Christian Richter & Markus Manderscheid

_________________________

Im September 2009 jährte sich der Todestag von Rosenmüller zum 325. mal.  Aus diesem Anlass hat das Johann Rosenmüller Ensemble von Juni bis Dezember 2009 einige Gedenkkonzerte gegeben:

Samstag, den 5. Dezember 2009, um 19.30 Uhr im Refektorium des Klosters Michaelstein im Rahmen der Michaelsteiner Klosterkonzerte und Sonntag, den 6. Dezember 2009, um 18.00 Uhr in der Schlosskirche zu Torgau

Heinrich Schütz: “Historia der freuden- und gnadenreichen Geburt Jesu Christi” (Weihnachtshistorie)

Johann Rosenmüller “Entsetze Dich Natur

Johann Caspar Kerll “Magnificat

Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten

mit 8 Gesangssolisten, 5 Streichern, 2 Zinken, 2 Posaunen, Dulzian, Chitarrone und Orgel

Leitung: Arno Paduch

_________________________

Sonntag, den 22. November 2009, um 18.00 Uhr im Dom zu Ratzeburg, im Rahmen der Ratzeburg Domkonzerte

„Die mit Tränen säen, werden mit Freuden ernten“

Werke von Johann Rosenmüller, Heinrich Schütz, Christoph Bernhard u. a.

Julla von Landsberg – Sopran

Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten mit Geige, Zink, Chitarrone und Orgel

Leitung: Arno Paduch

Ratzeburger Domchor

Leitung: Christian Skobowsky

_________________________

Sonntag, den 1. November 2009 um 16.00 Uhr in der St. Jodocuskirche zu Bielefeld

Johann Rosenmüller – Psalmkonzerte

Gesangssolisten, Kantorei St. Jodocus , Johann Rosenmüller Ensemble

Gesamtleitung: Georg Gusia

_________________________

Freitag, den 23. Oktober 2009, um 19.30 Uhr in der Kirche St. Cosmae zu Stade, anlässlich der “Schwedentagung”

“Ich preise dich, Herr“ - Musik des 17. Jhds. aus Stade und Schweden

Werke von M. Schlöpke, D. Pohle, Th. Selle u.a.

Annegret Kleindopf – Sopran

Beat Duddeck – Alt

GeorgPoplutz – Tenor

Dirk Schmidt – Bass

Volker Mülberg, Katharina Wulf – Violine

Arno Paduch – Zink

Martin Böker – Orgel

Leitung: Arno Paduch

_________________________

Samstag, den 17. Oktober 2009, um 19.30 Uhr in der Georgenkirche zu Templin und Sonntag, den 18. Oktober 2009 um 17.00 Uhr in der St. Anna Kirche zu Twistringen

“Sonate Concertate” – virtuose Instrumentalmusik des 17. Jahrhunderts aus Italien und Deutschland

Werke von: Giovanni Martino Cesare, Giovanni Bassano, Girolamo Frescobaldi, M. Weckmann u. a.

Arno Paduch – Zink

Detlef Reimers – Posaune

Claudia Wortmann – Orgel

_________________________

Freitag, den 9. Oktober 2009, 19.30 Uhr in der St. Leonhardskirche zu Bad Köstritz im Rahmen der Mitteldeutschen Heinrich- Schütz- Tage

“Heinrich Schütz und Breslau”

Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten

mit 7 Gesangssolisten, 2 Violinen, Zink, 4 Posaunen, Dulzian, Chitarrone und Orgel

Werke von Heinrich Schütz, Johann Rosenmüller, Paul Schäffer und Paul Siefert

Leitung: Arno Paduch

_________________________

Samstag, den 26. September 2009, 19.30 Uhr in der St. Leonhardskirche zu Bad Köstritz, im Rahmen der Veranstaltungen des Heinrich- Schütz- Hauses

Sonntag, den 27. September 2009, 17.00 Uhr in der Andreaskirche zu Erfurt, Michael Altenburgs Erfurter Wirkungsstätte

“Gaudium Christianum, das ist: christliche musikalische Freude”

Musik zum Reformationsjubiläum 1617 von Heinrich Schütz und Michael Altenburg

Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten

mit 6 Gesangssolisten, 3 Zinken, Violine, 3 Posaunen, Dulzian, 3 Trompeten, Pauken, Chitarrone und Orgel

Leitung: Arno Paduch

_________________________

Samstag, den 12. September 2009 um 17.00 Uhr in der Katharinenkirche zu Oelsnitz und Sonntag, den 13. September 2009 um 15.00 Uhr in der Kreuzkirche zu Hannover

Zum 325. Todestag von Johann Rosenmüller

Werke von Johann Rosenmüller, Claudio Monteverdi, Thomas Selle u.a.

Georg Poplutz – Tenor

Arno Paduch – Zink

Volker Mühlberg – Violine

Thomas Ihlenfeld – Chitarrone

Margit Schultheiß – Orgel

_________________________

Samstag, den 5. September 2009,  um 20.30 Uhr in der Klosterkirche zu Dahlheim und Samstag, den 3. Oktober 2009, um 18.00 Uhr in Hauptkirche BMV zu Wolfenbüttel

Abschlußkonzert des Dalheimer Sommers – Tage Alter Musik

Johann Rosenmüller “Eine  Venezianische Abendmusik und Komplet”

Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten

Sopran – Heike Heilmann, Julla von Landsberg

Alt – Alexander Schneider, Jürgen Banholzer

Tenor – Georg Poplutz, Nils Giebelhausen

Bass – Christoph Kögel, Markus Flaig

5 Streicher, 2 Zinken, 3 Posaunen, Dulzian, Chitarrone und Orgel

Leitung: Arno Paduch

Programm:

“Jube domne” a 10

“In te Domine speravi” a 4

“Qui habitat in adjutorio” a 18

Sonata a 2

“Ecce nunc benedicite” a 3

„Exurge gloria mea“ a 6

“Nunc dimittis” a 9

“Salve regina” a 6

Die Psalmen der Komplet (lateinisch completus: vollendet, abgeschlossen), des Stundengebetes am Ende des Tages, im Anschluss an die Vesper, haben alle eine besondere Beziehung  zur Nacht und zum Schlaf, den Symbolen für den Tod. Diese besonders eindrucksvollen Texte hat Rosenmüller in seiner venezianischen Zeit als Auftragsarbeit für niedersächsische Fürstenhäuser vertont und eine einmalige Symbiose von protestantisch – deutscher Melancholie und katholisch – italienischer Sinnlichkeit geschaffen.

Dem besonderen liturgischen Zeitpunkt entsprechend, wird das Konzert um 20.30 Uhr, bei Einbruch der Dunkelheit beginnen.

Das Konzertprogramm wird im Frühjahr 2010 auf CD erscheinen. Wenn Sie an der CD interessiert sind, senden Sie eine E-Mail an Arno.Paduch(at)johann-rosenmueller-ensemble.de (das (at) durch @ ersetzen). Sie werden dann über das genaue Veröffentlichungsdatum informiert.

_________________________

Montag, den 3. August 2009, um 11.00 Uhr in der St. Gumbertuskirche zu Ansbach, im Rahmen der Bachwoche Ansbach

“Bach und Rosenmüller – Musik der Ansbacher Hofkapelle”

Sopran – Heike Heilmann, Julla von Landsberg

Alt – Franz Vitzthum, Jürgen Banholzer

Tenor – Georg Poplutz, Knut Schoch, Michael Schaffrath

Bass – Markus Flaig, Christoph Kögel, Sebastian Myrus

Violine  - Anette Sichelschmidt, Irina Kisselova

Viola – Eva Maria Röll, Beatrix Hellhammer, Annegret Meder

Violoncello – Patrik Sepec

Violone – Jörg Meder

Trompete – Hannes Rux, Ute Hartwich, Almuth Rux, Helmuth Pöhner

Pauke – Stefan Gawlick

Zink – Arno Paduch, Gebhard David

Posaune – Detlef Reimers, Peter Stelzl, Ralf Müller

Dulzian – Kristina Filthaut

Chitarrone – Dennis Götte

Harfe/Orgel – Margit Schultheiß

Orgel – Susanne Rohn

Konzeption & Leitung – Arno Paduch

Programm:

Johann Sebastian Bach Kantate  “Erschallet, ihr Lieder” BWV 172

Johann  Rosenmüller “Wie lieblich sind deine Wohungen”

Johann  Rosenmüller „Exurge gloria mea“

Johann Christoph Bach „Es erhub sich ein Streit“ a 22

Johann Rosenmüller “Beatus vir, qui timet Dominum”

Johann Rosenmüller “In te Domine speravi”

Johann Sebastian Bach “Der Himmel lacht! Die Erde jubilieret” BWV 31

_________________________

Samstag, den 6. Juni 2009, um 17.00 Uhr in der Schlosskirche zu Weißenfels im Rahmen der Konzerte des Weißenfelser Heinrich- Schütz- Hauses

“Wege zu Händel – Musik am Weißenfelser Hof”

Werke von Heinrich Schütz, Johann Philipp  Krieger, Johann Rosenmüller und Georg Friedrich Händel

Sopran – Heike Heilmann

Alt – Jürgen Banholzer

Tenor – Georg Poplutz

Bass – Markus Flaig

Violine – Anette Sichelschmidt, Yun-Jung Choi

Viola - Annegret Meder, Anke Hörschelmann

Violone  - Jörg Meder

Zink - Arno Paduch, Friederike Otto

Posaune - Tobias Hasselt, Kentaro Wada

Dulzian - Clemens Schlemmer

Chitarrone - Dennis Götte

Orgel - Margit Schultheiß

Konzeption & Leitung - Arno Paduch

Johann Philipp Krieger (1649- 1725)  „Cantate Domino canticum novum“ a 10

aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

Heinrich Schütz (1585- 1672): „Ich hebe meine Augen auf“ SWV 399

aus: Symphoniarum sacrarum tertia pars.., Dresden 1650

Johann Rosenmüller (um 1617 – 1684)  „Beatus vir“

aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

Johann Philipp Krieger (1649- 1725)  „Singet dem Herrn“

aus: Ms. der Stadt – und Universitätsbibliothek zu Frankfurt am Main

Georg Friedrich Händel (1685 – 1759)  „Haec est regina virginum“

aus: Ms. der Santinibibliothek zu Münster

Johann Rosenmüller (um 1617 – 1684)  „Exurge“

aus: “Sammlung Bokemeyer”, Ms. der Staatsbibliothek zu Berlin

Georg Friedrich Händel (1685 – 1759)   Ouverture aus HWV 453 + Allegro HWV 495a (d-moll)

Johann Philipp Krieger (1649- 1725)  „ Laetare anima mea“

aus: Ms. der Universitätsbibliothek zu Uppsala/Schweden

Heinrich Schütz (1585- 1672):  „Der Herr ist mein Hirt“ SWV 398

aus: Symphoniarum sacrarum tertia pars.., Dresden 1650

Die Musik am Weißenfelser Hof hatte prägenden Einfluss auf den jungen Georg Friedrich Händel, dessen Vater als Leibarzt der Weißenfelser Herzöge diente. Als Kind spielte Händel auf der Orgel der Weißenfelser Schlosskapelle. Im Konzert erklingen Werke des Weißenfelser Hofkapellmeisters Johann Philipp Krieger, seines Lehreres Johann Rosenmüller, sowie von Heinrich Schütz und auch eine frühe Komposition Georg Friedrich Händels.

_________________________

Samstag, den 9. Mai 2009 um 18.00 Uhr in der Margarethenkirche zu Gehrden

“Sonate Concertate” – virtuose Instrumentalmusik des 17. Jahrhunderts aus Italien und Deutschland

Werke von: Giovanni Martino Cesare, Giovanni Bassano, Girolamo Frescobaldi, M. Weckmann u. a.

Arno Paduch – Zink

Detlef Reimers – Posaune

Christian Windhorst – Orgel

_________________________

Samstag, den 18. April 2009 um 17.00 Uhr in der St. Petri-Kirche zu Großburgwedel

”Schönste komm in meinen Garten” – Hoheliedmotetten um 1600

Werke von Alessandro Grandi, Giovanni Battista Cima, Girolamo Frescobaldi u. a.

Sopran – Annegret Kleindopf

Zink – Arno Paduch

Posaune – Detlef Reimers

Orgel – Christian Conradi

Leitung: Arno Paduch

_________________________

Freitag, den 20. Februar 2009 um 19.30 Uhr in der Stadtkirche zu Wunstorf

Sonntag, den 22. Februar 2009 um 17.00 in der St. Marienkirche zu Winsen

“Sonate Concertate” – virtuose Instrumentalmusik des 17. Jahrhunderts aus Italien und Deutschland

Werke von: Giovanni Martino Cesare, Giovanni Bassano, Girolamo Frescobaldi, M. Weckmann u. a.

Arno Paduch – Zink

Elfriede Stahmer – Violine

Detlef Reimers – Posaune

Claudia Wortmann – Orgel

_________________________

Samstag, den 12. Dezember und Sonntag 13. Dezember, jeweils um 20.00 Uhr in der Marktkirche zu Hannover

Michael Praetorius “Christvesper”

Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten

Knabenchor Hannover, Vokalsolisten

Gesamtleitung: Professor Jörg Breiding

_________________________

Sonntag, den 30. November 2008 um 17.00 Uhr in der St. Petri-Kirche zu Großburgwedel

Johann Schelle „Actus Musicus auf Weyh-Nachten“

Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten

St. Petri-Kantorei, Vokalsolisten

Gesamtleitung: Christian Conradi

_________________________

Sonntag, den 21. September um 17.00 Uhr in der Hauptkirche BMV zu Wolfenbüttel

Samstag, den 27. September um 19.30 Uhr in der St. Osdagkirche zu Mandelsloh

Sonntag, den 12. Oktober um 17.00 Uhr in der Lambertikirche zu Oldenburg

Sonntag, den 23. November um 17.00 Uhr St. Annakirche zu Twistringen

Michael Praetorius “Michaelisvesper”

Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten

Knabenchor Hannover, Vokalsolisten

Gesamtleitung: Professor Jörg Breiding

_________________________

Freitag, den 15. August 2008 um 19.30 in der Stiftskirche zu Wunstorf

Samstag, den 16. August 2008 um 18.00 Uhr im Dom zu Halberstadt

Sonntag, den 17. August 2008 um 19.30 Uhr im Dom zu Naumburg im Rahmenprogramm der Ausstellung „Domschätze in Sachsen-Anhalt 2008″

Mit freundlicher Unterstützung durch die Ständige Konferenz MBM

”Musica sacra imperialis” – Musik zur Kaiserkrönung Leopolds I. (1658)

In diesem Bereich möchten wir Ihnen einen visuellen Einblick in unser umfassendes Schaffen innerhalb der Ensemblearbeit geben. Read more »

This post is password protected. To view it please enter your password below:


Ältere Artikel »